Busausflüge

MH-Busausflüge 2022
Ausflüge mit dem Bus mit „Mir Haßlischer e.V.“

Unsere Bus-Tagesfahrten sind bereits mit 32 – 45 Buchungen recht gut nachgefragt, aber bei allen Fahrten sind noch Buchungen bei Jürgen Schneider möglich. Ich weise vorsorglich darauf hin, dass derzeit aber bei vier Fahrten noch nicht die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist und wir aus kalkulatorischen Gründen diese Fahrten leider einen Monat vor dem Termin absagen müssten, wenn nicht noch weitere Buchungen dazu eingehen würden.

Ein Anmeldeformular können Sie unter „Downloads“ herunterladen.

  • Wir fahren mit bequemen Reisebussen der Firma Müller-Riedstadt
  • Datum und Abfahrtzeit siehe Fahrtbeschreibungen
  • Abfahrt ist jeweils in Haßloch, Borngraben/Ecke Kirchpfad
  • Rückkunft meist zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr an gleicher Stelle
  • Die Buchung erfolgt durch baldigen Einwurf der ausgefüllten „Ausflugsanmeldung“ bei Jürgen Schneider, Käthe-Kollwitz-Str. 14, 65428 Rüsselsheim und
  • Überweisung des Fahrtpreises auf das Konto von „Mir Haßlischer e.V.“ ab dem 3.1.2022 bei der Volksbank Rüsselsheim: IBAN: DE72 5009 3000 0003 1484 24 unter Angabe der Fahrt-Nummern („Bus 1,2,3,4 …“)
  • Ausflugsbegleitung durch Friedel Roosen

Bus 1: Dienstag, 05.04.2022, 12:30 Uhr – Aschaffenburg, Perle am Main
Aschaffenburg ist die Stadt der Schlösser, des Bummelns, der Parks und der Gärten! Wir beginnen unsere Stadtbesichtigung mit dem Park Schöntal, den unser Bus ansteuert. Mit etwas Glück können wir dort in dem größten Magnolienhain Bayerns die Magnolienblüte erleben. Dem Park schließen sich die Fußgängerzone mit vielen schönen Geschäften und Cafés sowie die City-Galerie, ein größeres, überdachtes Einkaufszentrum an. Bereits wenige Straßen weiter lockt die Altstadt mit ihren verträumten Gassen, historischen Fachwerkhäusern und Museen. Beeindruckend und sehenswert schließt sich das direkt am Main gelegene mächtige Schloss Johannisburg an. Bei einem Spaziergang entlang des Mains steht im Schlossgarten das Pompejanum: eine Art Nachbildung des Hauses von Castor und Polux in Pompeji. Zum Abschluss treffen wir uns unweit des Schlosses im ältesten Lokal Aschaffenburgs, dem SCHLAPPESEPPEL, in dem es für uns deftige Hausmannskost zu genießen geben wird.
Fahrtpreis: 22,00 €

Bus 2: Dienstag, 24.05.2022, 12:00 Uhr – Heidelberg – Stadt der Romantik
„Die Stadt mit ihrer Lage und ihrer ganzen Umgebung hat, darf man sagen, etwas Ideales“, schrieb schon Johann Wolfgang von Goethe vor mehr als 200 Jahren in sein Tagebuch. Heidelberg, Inbegriff deutscher Romantik und Perle des Städtetourismus bietet auf einem überschaubaren Raum eine Fülle höchst unterschiedlicher Sehenswürdigkeiten und interessanter Orte, die nur darauf warten, von uns entdeckt zu werden. Das majestätische Schloss – hoch über der Altstadt – setzt Heidelberg touristisch buchstäblich die Krone auf. Mit dem Schrägaufzug besteht die Möglichkeit auch dort hinauf zu fahren! Nach individueller Besichtigung der Stadt fahren wir weiter nach Ladenburg, wo wir im Gasthof zum Ochsen lecker zu Abend essen können, bevor wir satt und zufrieden nach Haßloch zurückkehren.
Fahrtpreis: 22,00 €

Bus 3: Dienstag, 07.06.2022, 12:00 Uhr – Auf zu Frankfurts schönsten Seiten
Die Neue Frankfurter Altstadt ist inzwischen ein Anziehungspunkt für viele. Also, warum nicht auch für uns „Haßlischer“. Die schönen Häuser rund um den Hühnermarkt verströmen einen neuen „Altstadt-Flair“ und die gelungene Mischung aus Rekonstruktionen und Neubauten erinnert an die bewegte Geschichte Frankfurts als europäischer Metropole. Nach ausreichend Zeit in der Altstadt, in der auch manches Café zur Einkehr lockt, fahren wir zum bezaubernden Botanischen Garten Frankfurts, der uns mit abwechslungsreicher Botanik und reichlich Blüten begeistern wird (Eintritt frei). Der gemütliche Rundgang im Park macht bestimmt wieder Appetit, so dass wir auf dem Heimweg noch einmal in dem urigen Ebbelwoi-Lokal „Seppche“ in Alt-Schwanheim einkehren können, bevor es beschwingt nach Haßloch zurückgeht.
Fahrtpreis: 22,00 €

Bus 4: Dienstag, 05.07.2022, 12:00 Uhr – herrlicher Rosenpark und Friedberg
Wir bestaunen zunächst den „Rosen-Park Dräger“ vor den Toren Steinfurts. Mehr als 10.000 Pflanzen sind hier parkähnlich versammelt und in 13 verschiedenen Themengärten angelegt, was dieses Rosarium zu einem der größten und vielfältigsten in ganz Deutschland macht. Bevor wir gänzlich dem Rosenduft verfallen sind, geht es weiter in die interessante Stadt Friedberg. Hättet Ihr gedacht, dass eine der größten Burganlagen Deutschlands in Friedberg, inmitten der hessischen Wetterau, liegt? Noch dazu beherbergt sie einen der größten Bergfriede Deutschlands. Intakte Burgenromantik pur zum Erleben! Aber Friedberg hat noch viel mehr zu bieten. Eine intakte Altstadt und mit der Kaiserstraße eine Einkaufsmeile, die man in vergleichbaren Städten so kaum noch findet. Auf einer Länge von ca. 700 Metern bieten weit über 100 Einzelhändler, meist noch inhabergeführt, ihre Waren an. Bedeutsam dabei ist, dass die historischen Fassaden der mehr als 130 Häuser der Kaiserstraße unter Ensembleschutz stehen. Da kann man sich gerne auch dazwischen in einem Café zu einer Erfrischung niederlassen und staunen, was es so alles – quasi vor unserer Haustüre – gibt. Der Abschuss unserer Tour ist in einem schönen Lokal in Bad Nauheim vorgesehen – bevor wir nach Haßloch zurückfahren und uns dabei sicher so manches zu erzählen haben.
Fahrtpreis: 22,00 €

Bus 5: Mittwoch, 24.08.2022, 12:00 Uhr – Lohr am Main – einfach märchenhaft
Sie wussten noch nicht, dass Schneewittchen eine Lohrerin war? Dies und vieles mehr können wir bei der Fahrt in die charmante Stadt Lohr am Main erfahren. Das „Schneewittchen Schloss“ und die wahrhaft märchenhafte Altstadt mit ihren kleinen Gässchen, Geschäften und Cafés machen Lohr gerade auch für uns so richtig attraktiv. Nach angenehmer Zeit im Städtchen fahren wir durch den sommerlichen Spessart zum Landgasthof „Waldmichelbacher Hof“, außerhalb von Bessenbach, wo es reichliche Schlachtplatten und weiteres leckeres Essen zu schnabulieren gibt. Vorsicht: Der Hofladen verführt zum Kauf von Spessarter Spezialitäten!
Fahrtpreis: 23,00 €

Bus 6: Dienstag, 20.09.2022, 10:30 Uhr – Moselromantik in Bernkastel-Kues
Die von steilen Weinbergen umgebene romantische Stadt Bernkastel-Kues an der Mosel ist mit ihren bezaubernden Fachwerkhäusern und engen Gassen ein touristischer Hauptanziehungspunkt in Rheinland-Pfalz. Von der Burgruine Landshut überragt, lädt die Stadt zu Streifzügen durch ihre reiche Geschichte ein. Das vielleicht prächtigste Fachwerk-Ensemble der Region bildet die Bernkasteler Altstadt.
Als Highlight sticht hier der mittelalterliche Marktplatz mit dem malerischen Michaelsbrunnen und dem Renaissance-Rathaus von 1608 hervor. Kleine Weinlokale und Cafés laden zur Einkehr ein und zum zünftigen Abschluss kehren wir noch gemeinsam in einem guten Gasthaus zum Abendessen ein, bevor es durch den Hunsrück zurück nach Haßloch geht.
Fahrtpreis: 25,00 €

Bus 7: Dienstag, 11.10.2022, 12:30 Uhr – Büdingen – hier lebt Geschichte!
Wer Büdingen betritt, begibt sich auf eine Zeitreise. Büdingen zählt heute zu den am besten erhaltenen historischen Stadtbildern Deutschlands. Nach einem Besuch im Mai 1952 adelte es Albert Einstein mit den Worten: „Ein Stück Mittelalter, gezeigt von seiner attraktivsten Seite.“ Wir laden Euch deshalb ein, das unverfälschte Ideal eines altdeutschen Städtchens, mit dem mittelalterlichen Wasserschloss, den jahrhundertealten Gassen und der bastionsartigen Stadtmauer beim individuellen Rundgang näher kennenzulernen. Zum Ausklang treffen wir uns in dem wohl ältesten Gasthaus Büdingens, der „Bleffe“, zum leckeren Essen.
Fahrtpreis: 22,00 €

Also, nix wie gebucht un in de Bus eugestiesche …
Du bist doch gesche COVID-19 geimpft – gelle?