Liebe Vereinsmitglieder von Mir Haßlischer e.V.,

am Freitag wurde bei einem sehr gut besuchten Alt-Haßlocher Stammtisch unsere nächstjährige 7-tägige Vereinsreise an den Starnberger See vorgestellt. Die Reise vom 15. – 21.06.2023 stieß auf eine großartige Resonanz und wurde von vielen Anwesenden sofort gebucht. So sind derzeit bereits 35 Plätze gebucht worden und bei den Einzelzimmern wird es schon langsam eng.

Nähere Informationen zur Reise unter „Veranstaltungen/Vereinsreise“. Wenn Ihr an der Fahrt teilnehmen möchtet, empfehle ich Euch eine möglichst baldige Buchung durch Einwurf des ausgefüllten Anmeldebogens bei mir im Briefkasten oder Übersendung der Anmeldung per E-Mail.

Ich gehe derzeit davon aus, dass die Ausschreibungen für die nächstjährigen Tagesfahrten mit dem Bus und die weiteren Vereinsveranstaltungen bis zu unserem Neujahrsempfang am 06. Januar 2023 vorliegen werden. Dabei wollen wir auf das neue Jahr am 6. Januar 2023, dem Dreikönigstag, je nach Wetter auf der Terrasse oder aber in der warmen Gut Stubb ab 18:30 Uhr mit einem heißen Apfelwein anstoßen. Dazu soll es von Rosi Neujahrsbrezeln mit eingeflochtenen Dörrwürstchen geben. Einfach mit netten Leuten zusammenkommen und auf das neue Jahr anstoßen. Mittags begrüßt Gaby mit ihrem Bewirtungsteam bereits unsere Gäste im Freitags-Café mit einem Gläschen Sekt-Alt-Haßloch.

Noch zwei kleine Hinweise:

Der für den 7.12.2022 geplante Rentnertreff kann entfallen.

Am 4. Advent, dem 18.12.2022, planen wir eine „Weihnachtswanderung“ mit Gretl zur Odenwaldhütte. Wer mitwandern möchte, den bitte ich einfach kurz per E-Mail oder Telefon an mich eine Mitteilung zu geben, damit ich die erforderliche Anzahl an Reservierungen bei Heidi Matschke vornehmen kann.

Euch allen noch eine schöne Adventzeit und recht viel Gesundheit.

Herzliche Grüße von Eurem Verein Mir Haßlischer e. V.
Euer Friedel Roosen

Liebe Vereinsmitglieder!

Nach einem schönen Haßlocher Weihnachtsmarkt möchte ich mich bei Euch wieder melden, da es hinsichtlich der Abfahrtszeiten nach Büdingen zum Weihnachtszauber leider Irritationen gab. Wir starten am Donnerstag, dem 1. Dezember um 14 Uhr mit einem gut gefüllten Müller-Bus zum Büdinger Weihnachtszauber. Ich freue mich auf Euch und die schöne Altstadt von Büdingen. Wir werden zum Abschluss des Ausflugs in Büdingen im Gasthof Bleffe, der ältesten Wirtschaft direkt in der Altstadt einkehren, bevor es nach Haßloch zurückgeht.

Bereits am nächsten Tag, Freitag, dem 2. Dezember, findet im Freitags-Café ein Advents-Bingo statt und am Abend laden wir ab 18:30 Uhr zu einem adventlichen Glühwein-Treff auf der Terrasse unseres Vereinsheims an Bistrotischen mit Kerzenschein ein. Rosi wird dazu Leberkäs´-Brötchen und Schmalzebrote anbieten. Dies wird hoffentlich ein gut besuchter Jahresausklang unserer Stammtische werden. Wer sich aufwärmen möchte, findet die Gut Stubb natürlich gut beheizt und dort gibt es auch weitere Getränke. Außerdem wird bei dieser Gelegenheit unser nächstjähriges 7-tägiges Reiseziel von Mir Haßlischer mit näheren Details bekanntgegeben und es kann sogar ab sofort gebucht werden.

Also kumme un wohlfühle!
Bis dann Eiern Friedel

Wanderung am 12.10. fällt aus

manchmal soll es einfach nicht sein. Dies gilt leider auch für unsere Wanderung, die wir für Mittwoch mit Gretl Möllendick im Raum Hochheim geplant hatten. Sowohl sie als auch ich fallen leider krankheitsbedingt für Mittwoch aus.

Busfahrt nach Büdingen fällt aus

Für den kommenden Dienstag war eine Busfahrt nach Büdingen geplant. Leider konnte die dafür erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht rechtzeitig erreicht werden, weshalb die Fahrt leider abgesagt werden muss.

Zugleich möchten wir aber eine schöne Alternative dazu anbieten.

Die mittelalterliche Kulisse von Büdingen bietet sicher zu jeder Jahreszeit einen besonderen „Hingucker“. Wie aber muss dies erst unmittelbar vor dem 2. Advent sein, wenn einem dort bei dem „Büdinger Weihnachtszauber“ der Duft von Zimt und Nelken in die Nase steigt und sich in der mit tausenden von Lichtern geschmückten Altstadt, festliche Weihnachtsstimmung einstellt. Festlicher Lichterglanz an Büdingens Türmen und Fachwerk lassen sicher nicht nur die Herzen von echten Weihnachtsfans höher schlagen. In den Augen glänzen die Kerzenlichter und Weihnachtslieder erklingen dann im Ohr. So kann der „Büdinger Weihnachtszauber“ vor dem zweiten Adventwochenende Groß und Klein verzaubern. Im „Winterwald“ mitten auf dem Marktplatz lässt sich die eine oder andere Köstlichkeit mit Blick auf die liebevoll geschmückten Stände genießen und Kunsthandwerk und qualitätsvolle Advents- und Weihnachtsartikel laden zum Bummeln ein.

Genau dieses Erlebnis will Euer Verein für Euch gerne ermöglichen und bietet Euch die Fahrt nach Büdingen nunmehr für Donnerstag, den 1. Dezember 2022, ab 13:30 Uhr ab Borngraben/Ecke Kirchpfad an. Zum gemütlichen Ausklang der Fahrt wollen wir für Euch Plätze im ältesten Gasthof von Büdingen, dem Bleffe, zum Abendessen reservieren, bevor wir gegen 20 Uhr nach Haßloch zurückfahren.

Der Preis bleibt mit 22 € für die Fahrt gleich günstig, so dass alle, die seither die Fahrt bereits gebucht und bezahlt haben, einfach dabeibleiben können. Wer aber seither noch nicht gebucht hat, bekommt damit nun zusätzlich die Möglichkeit bei Jürgen Schneider diese tolle Fahrt per E-Mail (schneider.juergen.m@t-online.de) oder telefonisch (Telefon 06142 53677) neu zu buchen und bei Peter Eckert die Einzahlung dazu vorzunehmen (Konto des Vereins „Mir Haßlischer e.V.“ bei der Volksbank Rüsselsheim: IBAN: DE72 5009 3000 0003 1484 24).

Also einfach dabei sein, beim „Büdinger Weihnachtszauber 2022“. Wir freuen uns auf Euch.

Süßer frisch von der Kelter

Bei dem Haßlocher Brauchtumsverein „Mir Haßlischer“ werden am Samstag, dem 01. Oktober 2022 auf dem Vereinsgelände, An den alten Weingärten 15, am Rande Haßlochs (Zufahrt über Flörsheimer Weg), mit der vereinseigenen Doppelpackpresse Äpfel gekeltert. Der frisch von der Kelter laufende Süßmost kann dabei nicht nur von Besuchern verkostet werden, sondern wird auch gerne literweise abgegeben, wie der Verein mitteilt. Dazu soll aber ein entsprechendes Gefäß (Flaschen oder Plastikkanister) mitgebracht werden.

Schon seit Jahren wird so mit dem Keltern in Haßloch gelebte Brauchtumspflege betrieben, bei der oft Eltern mit ihren Kindern vorbeischauen, um ihnen zu zeigen, wie man Apfelsaft herstellen kann. Das Vereinsgelände ist von 10:00 Uhr bis etwa 13 Uhr für Besucher geöffnet.

Liebe Mitglieder,

beim „Interessanten Nachmittag“ im Freitags-Café ist am 16. September 2022 eine nachmittägliche Bildershow mit Egon Bornwasser vorgesehen, auf die man sich freuen darf. Er wird Bilder aus dem alten Rüsselsheim zeigen, die er entsprechend kommentiert. Schauen wir mal, ob Ihr das ein oder andere wiedererkennt.

Am Dienstag, dem 20. September starten wir ab 10:30 Uhr im bequemen Reisebus am Borngraben, Ecke Am Kirchpfad zu einer Tagesfahrt zur Moselromantik in das schöne Städtchen Bernkastel-Kues. Wer noch mit dabei sein möchte, sollte kurz entschlossen bei Jürgen Schneider anrufen (Telefon 06142 53677), um in Erfahrung zu bringen, ob ggf. noch Plätze frei geworden sind. Vor der Rückfahrt werden wir übrigens im tollen Brauhaus des Kloster Machern, direkt neben Bernkastel einkehren. Der Fahrtpreis beträgt 25 €.

Unser ausgeschriebener Rentnertreff am 26.9.2022 wird – wie bereits mitgeteilt – entfallen. Nächster Rentnertreff zur Geländepflege ist für Montag, den 7.11.2022 vorgesehen. Aber dazu melde ich mich noch einmal.

Samstag, der 1.10.2022 wurde derzeit als Keltertermin ins Auge gefasst. Somit kann ab 10 Uhr Süßmost am Vereinsheim gekauft und getrunken werden. Helfer sind zum Keltern noch herzlich willkommen und werden gebeten, kurz bei Karlheinz Kaus unter Telefon 06142 57544 die Teilnahmemitzuteilen. (Das wäre ganz toll und wir sind dankbar dafür!)

Bis dahin wünsche ich Euch eine gute Zeit – auch mit Eurem Verein, viel Gesundheit und dass wir uns so einige Male wiedersehen können.

Herzliche Grüße
Euer Friedel Roosen

Liebe Vereinsmitglieder,

am Freitag konnten wir beim Alt-Haßlocher Stammtisch in einer Bildershow noch einmal sehen, wie schön unsere Vereinsreise „Auf den Spuren der Rosenheim-Cops“ war. Davor hatte Norbert Kerz bereits mit seinem „Bingo“ so manche Lachsalve in Gabys Freitags-Café ausgelöst.

Aber auch in den nächsten Tagen bietet unser Verein einige schöne Programmpunkte an:

Am Mittwoch, dem 10. August bieten wir eine Wanderung zur Odenwaldhütte an. Wir treffen uns am Haßlocher Dalles um 10:30 Uhr und laufen durch den schattigen heimischen Wald zur Einkehr bei Heidi.

Auf einen besonderen Termin darf ich für Donnerstag, den 11. August aufmerksam machen. Da lädt das Haus der Senioren in Rüsselsheim (gleich neben dem Stadtpark) ab 18 Uhr zu einem „Hessischen Abend“ mit den Haßlischer Bembelsängern ein. Für typisch hessische Speisen und Getränke wird dort gesorgt. Die Bembelsänger schmettern dazu hessische Lieder und ich werde ein wenig über die Hessen erzählen.

Bereits am kommenden Freitag, dem 12. August wird im Rahmen der interessanten Nachmittage des Freitags-Cafés der Rechtsanwalt Hans Pompetzki zum Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung sprechen. Ein Thema, das uns sicher alle ein Stück weit angeht. Eine Teilnahme kann ich insofern unseren Mitgliedern wärmstens empfehlen. Der Beginn des Vortages ist für 15 Uhr vorgesehen.

Am Mittwoch, dem 24. August starten wir um 12 Uhr am Borngraben/Ecke Kirchpfad zu einer Bus-Halbtagesfahrt in das märchenhafte Lohr am Main.

Und von Fr.-Mo. 26.-29.08.2022 feiern wir unsere Haßlocher Kerb. Auch dabei dürfen wir uns am Sonntag, dem 28.8.2022 vor Luca D´Acri ab 18 Uhr auf einen Auftritt unserer Haßlischer Bembelsänger auf der Wied-Bühne freuen.                                                                                              

Nach der Kerb laden wir am Freitag, dem 02. September, ab 18:30 Uhr beim Alt-Haßlischer-Stammtisch zu einem Grill-Abend bei gutem Wetter auf unserer schönen Terrasse ein.

Am Dienstag, dem 13. September wollen wir um 10:00 Uhr auf dem Parkplatz vor unserem Vereinsheim zu einer Wanderung mit Gretl Möllendick rund um Wicker mit den Pkw´s starten.

Am 20. September wollen wir schon um 10:30 Uhr mit dem Bus nach Bernkastel-Kues aufbrechen um etwas Moselromantik zu schnuppern.

Dazwischen gibt es natürlich unseren beliebten Freitags-Cafés bei denen Ihr auch alle herzlich ab 14:30 Uhr im Vereinsheim oder auf der Terrasse willkommen seid.

Das sind eine ganze Menge Möglichkeiten, bei denen wir uns treffen können. Wir freuen uns auf Euch und verbleiben

mit herzlichen Grüßen
Euer Verein Mir Haßlischer e.V. und Euer Friedel Roosen

Haßlischer Obstwiesenfest

Mir Haßlischer e. V. ist inzwischen 25 Jahre jung geworden!

Euer Verein „Mir Haßlischer e. V.“ lädt Euch deshalb ganz herzlich am Samstag, den 16. Juli 2022 von 17:00 bis 22:30 Uhr, zu einem schönen Abend rund um unser Vereinsheim ein. Feiert mit uns das schon traditionelle „Haßlischer Obstwiesenfest“.

Tolle Unterhaltung, gegrillte Leckereien, diverse kühle Getränke – wie Braustüb´l Pilsner, Apfelwein, Sekt Alt-Haßloch, gepflegte Weine, Aperol-Spritz, Hugo und edlen Haßlocher Obstbrand warten auf Euch.

Auf der Obstwiese werden ab 17:00 Uhr die Haßlocher Bembelsänger und anschließend der Entertainer Reiner Kowalski auftreten, so dass auf der Obstwiese eine fetzige Party gefeiert werden kann, während sich unsere Gäste auf der Terrasse zur gleichen Zeit bei gedämpfter Musik trefflich unterhalten können.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie zu unserem Vereinsgelände „An den alten Weingärten 15“ kommen würden, um mit uns zu feiern. Bringt Freunde mit und sagt es weiter.

Mitgliederversammlung bei Mir Haßlischer e.V.

Für Freitag, den 10. Juni 2022 lädt der Haßlocher Brauchtumsverein Mir Haßlischer e.V. um 18:30 Uhr zu seiner Mitgliederversammlung auf die Terrasse seines Vereinsheims an den alten Weingärten 15 ein. Auf der Tagesordnung stehen neben dem Bericht über die Aktivitäten des Vereins unter anderem auch Wahlen zum Vorstand. Im Anschluss ist ein gemütliches Beisammensein vorgesehen.

„Mir Haßlischer“ laden wieder zu Busfahrten ein

Heidelberg und neue Altstadt Frankfurts

Unser Haßlocher Brauchtumsverein hatte zu einer Busfahrt in das romantische Heidelberg eingeladen und 40 „Haßlischer“ folgten dem Ruf. Bei gutem Wetter, mit angenehmen Temperaturen, besuchten wir die voraussichtlich längste Fußgängerzone Deutschlands, die Heidelberger Hauptstraße, die von schönen Häusern und Plätzen gesäumt ist. Immer wieder gab sie auch den Blick auf das über der Stadt thronende Schloss preis und somit zugleich Anreiz auch mit der Bahn hinauf zu schweben, um die Schlossruine, das Große Fass und die Parkanlagen näher in Augenschein zu nehmen. Bei alldem, was es zu sehen gab, konnten die Haßlischer bestätigen, dass Heidelberg gewiss eine der sehenswertesten Städte Deutschlands ist. Eine schöne Abschlussrast legten „Mir Haßlischer“ noch in Ladenburg ein, wo wir im Gasthaus „Zum Ochsen“ lecker verpflegt wurden, bevor es gut gelaunt (mit so manchem Witzchen) wieder nach Haßloch zurück ging.

Die nächste Ausfahrt mit dem Bus ist bereits für Dienstag, den 7. Juni 2022 geplant. Da soll es ab 12 Uhr von Haßloch aus in die neue Altstadt von Frankfurt mit ihren verwinkelten Gassen und malerischen Perspektiven gehen. Im kleinsten Stadtteil Frankfurts, in dem etliche Cafés sowie die „Kleinmarkthalle“ mit Kulinarischem locken, kann man sogar spielerisch den „Krönungsweg“ durch die neue Altstadt erkunden. Am Nachmittag wollen die Haßlischer noch den blühenden Botanischen Garten, der neben dem Palmengarten liegt, erkunden. Zur Abschlussrast geht es nach Alt-Schwanheim in das urige, traditionsbewusste Apfelweinlokal „Frankfurter Hof Seppche“ mit seinen Frankfurter Spezialitäten.

Da zurzeit noch einige Plätze im Bus frei sind, können sich auch Kurzentschlossene noch bei Jürgen Schneider unter Telefon 06142 53677 für die Fahrt von „Mir Haßlischer e. V.“ nach Frankfurt zum Preis von 22 € anmelden. Am 5. Juli fahren „Mir Haßlischer“ übrigens zu einem herrlichen Rosenpark nach Steinfurth und weiter in die interessante Stadt Friedberg.