„Mir Haßlischer“ laden wieder zu Busfahrten ein

Heidelberg und neue Altstadt Frankfurts

Unser Haßlocher Brauchtumsverein hatte zu einer Busfahrt in das romantische Heidelberg eingeladen und 40 „Haßlischer“ folgten dem Ruf. Bei gutem Wetter, mit angenehmen Temperaturen, besuchten wir die voraussichtlich längste Fußgängerzone Deutschlands, die Heidelberger Hauptstraße, die von schönen Häusern und Plätzen gesäumt ist. Immer wieder gab sie auch den Blick auf das über der Stadt thronende Schloss preis und somit zugleich Anreiz auch mit der Bahn hinauf zu schweben, um die Schlossruine, das Große Fass und die Parkanlagen näher in Augenschein zu nehmen. Bei alldem, was es zu sehen gab, konnten die Haßlischer bestätigen, dass Heidelberg gewiss eine der sehenswertesten Städte Deutschlands ist. Eine schöne Abschlussrast legten „Mir Haßlischer“ noch in Ladenburg ein, wo wir im Gasthaus „Zum Ochsen“ lecker verpflegt wurden, bevor es gut gelaunt (mit so manchem Witzchen) wieder nach Haßloch zurück ging.

Die nächste Ausfahrt mit dem Bus ist bereits für Dienstag, den 7. Juni 2022 geplant. Da soll es ab 12 Uhr von Haßloch aus in die neue Altstadt von Frankfurt mit ihren verwinkelten Gassen und malerischen Perspektiven gehen. Im kleinsten Stadtteil Frankfurts, in dem etliche Cafés sowie die „Kleinmarkthalle“ mit Kulinarischem locken, kann man sogar spielerisch den „Krönungsweg“ durch die neue Altstadt erkunden. Am Nachmittag wollen die Haßlischer noch den blühenden Botanischen Garten, der neben dem Palmengarten liegt, erkunden. Zur Abschlussrast geht es nach Alt-Schwanheim in das urige, traditionsbewusste Apfelweinlokal „Frankfurter Hof Seppche“ mit seinen Frankfurter Spezialitäten.

Da zurzeit noch einige Plätze im Bus frei sind, können sich auch Kurzentschlossene noch bei Jürgen Schneider unter Telefon 06142 53677 für die Fahrt von „Mir Haßlischer e. V.“ nach Frankfurt zum Preis von 22 € anmelden. Am 5. Juli fahren „Mir Haßlischer“ übrigens zu einem herrlichen Rosenpark nach Steinfurth und weiter in die interessante Stadt Friedberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.